Sozialökonomische Betriebe (SÖB)

Der bisher einzige sozialökonomische Betrieb (SÖB) der LAUBE ist ein vom Arbeitsmarktservice (AMS) gefördertes Soziales Integrationsunternehmen, das zeitlich befristete Arbeitsplätze für Menschen mit psychischen Problemen zur Verfügung stellt. Diese sogenannten Transitarbeitsplätze sind für Menschen gedacht, die aus verschiedensten Gründen schon längere4 Zeit arbeitslos sind und sollen ihnen helfen wieder eine dauerhafte Beschäftigung zu finden.

Die Aufgaben von sozialökonomischen Betrieben

  • Bereitstellung von befristeten Arbeitsplätzen für Menschen mit psychischen Problemen
  • Organisation von Betreuungs- und Trainingsmöglichkeiten im Rahmen der wirtschaftlichen Aktivitäten des Betriebes
  • umfassende Beratung und Betreuung der befristet beschäftigten TransitmitarbeiterInnen
  • gezielte Qualifizierung um die Chancen auf einen nachhaltigen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu erhöhen